Ausbildung

Zum ärztl. geprüften Yogalehrer

Nächster Ausbildungsbeginn März 2016!

Die Ausbildung richtet sich zunächst an alle die ein starkes Interesse an Yoga mitbringen, sei es um selbst tiefer eintauchen zu wollen in die Welt des Yoga oder um später einmal zu unterrichten und sich so beruflich neu zu orientieren.

Die Ausbildung erstreckt sich über drei Jahre mit mehr als 850 Unterrichtseinheiten zu je 45 Min. und übertrifft somit die momentanen Anforderungen der gesetzl. Krankenkassen bezügl. Bezuschussung bzw. Erstattung von Präventionsmaßnahmen.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne telefonisch
(08191 / 305 91 35) bzw. in einem persönlichen Gespräch.            >>> Info & Anmeldung        

Studieninhalte der Ausbildung nach Unterrichtseinheiten (UE)

  1. Hatha Yoga (ca. 280 UE)  

            - Asanas, Bhandas und Pranayama in Theorie und Praxis

            - Entspannung und Körperwahrnehmung

            - Grundlagen der „Hatha Yoga Pradipika“

            - Ernährung & Yoga

2. Yogaphilosophie (ca. 90 UE)  

            - Die vier Yoga Wege

   Raja-Yoga, Bhakti-Yoga, Karma-Yoga, Jnana-Yoga

- Mantras, Kirtan und Rituale

            - Quellentexte aus der Yoga-Philosophie,

   Upanishaden, Patanjalis Yoga-Sutra, Bhagavadgita, Hathayoga-Pradipika

- Geschichte des Hinduismus und indische Gottheiten

3. Ethik und westliche Philosophie (ca. 30 UE)  

            - Weltreligionen, Spiritualität

- westliche und östliche Philosophie im Vergleich

- Ethik in Alltag und Beruf der Yogalehrenden

4. Meditation und Entspannungstechniken (ca. 90 UE)  

            - Konzentrationsübungen

            - Verschiedene Meditationsformen in Theorie und Praxis

            - Unterschiedliche Entspannungsverfahren in Theorie und Praxis

              auf Basis klassischer Yogaquellen sowie modernen Ansätzen

5. Persönlichkeitsbildung und Selbsterfahrung (ca. 80 UE)  

            - Eigen- und Fremdwahrnehmung

            - Wahrnehmung & Interpretation

            - Vertrauen in sich selbst und andere

            - der Yogalehrer als Gruppenleiter

            - Gesprächsführung für Yogalehrende

6. Medizinische Grundlagen (ca. 110 UE)  

            - Bewegungsapparat, Herz- Kreislauf-System, Verdauungs- und Hormonsystem

- innere Organe, Atmung, Psychosomatik und Nervensystem

- therapeutische Aspekte des Yoga

- yogische & ayurvedische Grundprinzipien

- Grundkenntnisse der ayurvedischen Konstitutionslehre

7. Unterrichtsgestaltung (ca. 70 UE)

            - Erarbeitung von Yogastunden und Kursplan  

            - Methodik und Didaktik im Yoga Unterricht

            - Analyse Und Planung einzelner Unterrichtsstunden

            - Sprache, Stimme, Kommunikation

8. Unterrichtspraxis (ca. 60 UE)

            - Ausarbeitung und Durchführung von mindestens drei Lehrproben

            - Anleitung der anderen Ausbildungsteilnehmer mit verschiedenen Schwerpunkten  

            - Übung von Korrekturen & Hilfestellungen

9. Berufsorientierte Qualifikation (ca. 40 UE)

            - Existenzgründung und Bewerbung

            - Organisation, Steuern, Versicherung, Marketing , Werbung  

 

Insgesamt ca. 850 Unterrichts- Einheiten à 45 Minuten

print